Mietwagen, Transport und Flüge in Kroatien

Mit dem Auto oder Mietwagen durch Kroatien

Kroatien ist von Deutschland oder Österreich gut mit dem Auto zu erreichen. In der Hochsaison, bzw. Schulferien kann es auf den Schnellstraßen und Autobahnen ganz schön voll werden. Eine Vignettenpflicht besteht in Kroatien nicht, man bezahlt eine Mautgebühr auf allen kroatischen Autobahnen. Die Maut wird immer beim Verlassen der Autobahn geleistet und ist abhängig von der zurückgelegten Strecke und Fahrzeugkategorie.

Straße in Kroatien Mietwagen © sobe-zimmer-rooms.com

Wenn Sie mit Ihrem Auto nach Kroatien reisen wollen, sollten Sie unbedingt Warnwesten für den Fahrer und Beifahrer, einen Verbandskasten und ein Warndreieck mitführen.
Überprüfen Sie die Sachen vor Beginn der Fahrt und kaufen sich ggf. die Artikel günstig bei amazon.de neu.



Flüge und Flughäfen in Kroatien

In Kroatien gibt es u.a. in Rijeka, Zadar, Split, Dubrovnik und Zagreb einen Flughafen, die in der Hauptsaison meist von den deutschen Flughäfen Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Berlin, Hamburg und München angeflogen werden.
Der größte Flughafen in Kroatien ist in Zagreb. Er ist jedoch sehr übersichtlich und man findet sich dort schnell zurecht.
Am Flughafen befindet sich eine Buslinie, die Sie in die Innenstadt von Zagreb bringt. Oder Sie nehmen sich ein Taxi oder einen Mietwagen.
In den Sommermonaten werden auch die Flughäfen in Zadar und Rijeka von Deutschland angeflogen. Beide Flughäfen sind auch sehr übersichtlich und man kann ganz entspannt von dort seinen Urlaub beginnen.
Der Flughafen von Split liegt eigentlich bei der Stadt Trogir, also ca. 30 km entfernt. Von Flughafen in Trogir fahren ständig Busse nach Split. Der Flughafen ist der zweitgrößte von Kroatien, aber sehr überschaubar und man findet sich schnell zurecht.
Mit billigflieger.de finden Sie einen günstigen Flug von Deutschland nach Kroatien.

Mit der Deutschen Bahn kann man auch nach Kroatien reisen. Es bestehen zwei Bahnverbindungen, die direkt ohne umsteigen den Hauptbahnhof Zagreb anfahren. Direktverbindungen werden bereits ab 39,- Euro bei der Deutschen Bahn angeboten. Sie müssen jedoch frühzeitig ein Ticket buchen. Auf der folgenden Seite der Deutschen Bahn finden Sie alle Informationen dazu.
Innerhalb von Kroatien können längere Strecken mit dem Zug zurückgelegt werden. Es bestehen Verbindungen zwischen Zagreb – Split, Zagreb – Rijeka, oder nach Slavonien nach Osijek oder Vinkovci.

Mietwagen und Auto günstig in Kroatien mieten?

Wenn Sie ein Auto in Kroatien mieten möchten, finden Sie hier alles, was Sie über Mietwagen in Kroatien wissen müssen.
Was Sie bei der Anmietung beachten müssen, welche Anbieter es gibt und wie man bei der Anmietung eines Autos in Kroatien Geld sparen kann!
günstige Autovermietung in Kroatien

Neben den bekannten Autovermietern wie z.B. Hertz, Europac und Sixt, sind sehr viele lokale Anbieter an den Flughäfen und in den Städten vertreten.
Über das Portal Rentalcars.com können Sie bequem von zu Hause Mietwagenpreise vergleichen und den günstigsten direkt online buchen. Das ist meist einfacher und verständlicher als vor Ort bei einer Autovermietung. Suchen Sie sich das passende Auto für sich und ihre Mitreisende aus und entdecken Sie Kroatien mit dem Auto.

Kroatien erkundet man am besten mit dem Auto. Zwar kann man problemlos mit dem Bus durch Kroatien reisen, man kommt aber nicht in jede „Ecke“ und meistens fährt der Linienbus nur zu gewissen Zeiten.
Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto anreisen, scheuen Sie sich nicht, in Kroatien ein Auto zu mieten. Sie können Sie sich die vielen Sehenswürdigkeiten anschauen und sich auch mal abseits der ausgetretenen Pfade was entdecken.
Zudem haben Sie die Freiheit überall hinzufahren und Sie flexibler.

Auto mieten in Kroatien: Wann Sie kein Auto in Kroatien benötigen

Wenn Sie nur in großen Städten wie Zagreb, Split oder Dubrovnik Ihren Urlaub oder ein paar Tage verbringen möchten, sind Sie wahrscheinlich ohne Auto besser dran.
Häufig sind Sie mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß schnell und günstiger unterwegs, um vom einem Ende der Stadt zur anderen zu gelangen.
Zudem kann das Parken in einer Stadt recht hektisch und teuer werden.

Wenn Sie nur in einer Küstenstadt in Kroatien ein paar Tage am Strand entspannen möchten, brauchen Sie auch kein Auto. Mieten Sie sich dann lieber ein Fahrrad oder ein Roller.
Wenn Sie jedoch die Gegend erkunden wollen oder mal einen Abstecher zum Plitvicer Nationalpark machen wollen, können Sie ein Auto für einen Tag günstig mieten.

Autovermietung in Kroatien: Wann ein Auto in Kroatien mieten

Sie brauchen unbedingt ein Auto, wenn Sie sich für einen Aufenthalt in einem kleinem (Küsten)Dorf entscheiden oder das Land Kroatien entdecken wollen. In vielen Dörfern und Küstenstädtchen finden Sie an immer ein Lebensmittelgeschäft, ein Restaurant oder Konoba. Für einen größeren Einkauf oder falls Sie mal etwas aus einer Apotheke benötigen, müssen Sie in die nächste Stadt fahren.

Wenn Sie die Region erkunden möchten (und das ist ein Muss in Kroatien), können Sie das nur mit einem Auto.
Zwar gibt es Busse und Linienverkehr innerhalb von Kroatien, aber das Reisen erweist sich in vielen Situationen schwieriger als gedacht.
Das gleiche gilt, wenn Sie sich entscheiden, auf einer der vielen kroatischen Inseln Ihren Sommerurlaub zu verbringen. Ein gemietetes Auto ist hier die bessere und vor allem die schneller Option.

Wenn Sie viele Orte in Ihrer Urlaubswoche anschauen möchten, sind Sie besser mit einem gemietetem Auto in Kroatien bedient. Zwar ist Kroatien ein kleines EU-Land, aber die Entfernung von z.B. Umag im Nordwesten bis nach Spilt oder Dubrovnik im Südosten, ist schon ziemlich lang.
Vielleicht wollen Sie auch mal einem Orte einfach mal anhalten. Das können Sie mit einem Mietwagen einfach machen.

Manche Touristen und Urlauber möchten an einem zentral gelegenen Ort oder Stadt übernachten und dann Tagesausflüge zu beliebten Sehenswürdigkeiten in der Region machen. Zwar werden organisierte Tagesausflüge angeboten, die sind aber relativ teuer und man ist nicht flexibel.
Viele Gäste die Kroatien besuchen, tun genau dies. Sie mieten sich für einige Tage einen Wagen und machen Tagesausflüge nach Dubrovnik, auf die Halbinsel Peljesac, Insel Hvar, Brac, Korcula, Mljet, Split, Zadar, Sibenik, besuchen die Nationalparks Plitvicer Seen oder die Krka Wasserfälle. Aber um all diese Orte in Kroatien zu erleben und zu besuchen, braucht man ein Auto.

Mietwagen in Kroatien: Preise und Verfügbarkeit

Wie bei vielen anderen Dienstleistungen in Kroatien (Unterkunft, Touren, Aktivitäten, etc.), ist die Autovermietung in Kroatien sehr saisonal. Dies spiegelt sich in den Preisen der Autovermietungen wider. Sind die Preise für Mietwagen außerhalb der Sommersaison relativ günstig, steigen sie in den Sommermonaten stark an.

Rechnen Sie in der Sommersaison mit bis zu 60,- Euro pro Tag für ein kleines Auto, 70,- Euro pro Tag für ein Fahrzeug der Golf-Klasse. In der Nebensaison zahlen Sie für das gleiche Auto teilweise nur 7,- bis 15,- Euro pro Tag.

Auto mieten in Kroatien

Was Sie zur Mietwagen Abholung benötigen

  • Führerschein
  • gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • Kreditkarte
  • Buchungsbeleg der Autovermietung

Führerschein – Der Hauptfahrter und alle zusätzlichen Fahrer müssen im Besitz eines gültigen Führerscheins sein und diesen am Schalter vorzeigen.
Reise oder Personalausweis – Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ist erforderlich.
Kreditkarte – Um einen Mietwagen abzuholen, benötigt der Hauptfahrer eine Kreditkarte, die auf den eigenen Namen ausgestellt ist. Der Verfügungsrahmen der Karte muss hoch genug sein, um die Selbstbeteiligung bzw. Kaution hinterlegen zu können, die während der Mietdauer auf der Karte blockiert wird. Außerdem sind alle lokale Gebühren, Zubehör oder alles, was am Schalter hinzugebucht wird, mit der Kreditkarte bezahlt.
Bei der Anmietung über das Internet, wird ein Buchungsbeleg der Autovermietung an die hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Dieses Buchungsbeleg muss ausdruckt und bei der Anmietung vorgezeigt werden.

Wie kann man Geld bei der Autovermietung sparen?

Viele Autovermietungen bieten zusätzliche Extras wie Navigationsgerät, Kinder- und Babysitze, extra Fahrer usw. an. Alle Extras natürlich sind gegen Aufpreis erhältlich.
So verlangen einige Autovermieter bis zu 10,- Euro / Tag für ein Navigationsgerät, bis zu 20,- Euro / Tag für einen Kindersitz oder bis zu 10,- Euro / Tag für einen zusätzlichen Fahrer.

Die Extrakosten für ein Navigationsgerät können Sie sich sparen! Nehmen Sie einfach ihr mobiles Navigationssystem mit oder wenn Sie kein eigenes haben, leihen Sie sich ein bei Ihren Freunden oder Verwandten.
Oder Sie benutzen einfach Ihr Smartphone (egal ob iPhone oder Android) und nutzen die kostenlose App von Google Maps. Da in Kroatien keine Roaming Gebühren anfallen, können Sie ihr Datenvolumen auch in Kroatien nutzen wie in Deutschland. Prüfen Sie bitte vorab bei Ihrem Provider ob Sie mit Ihrem Handytarif auch im EU-Ausland Ihre Inklusiv-Leistungen.
Holen Sie sich dazu eine günstige Handyhalterung, die Sie einfach an die Windschutzscheibe des Mietwagen anbringen können.