Essen, Trinken und Einkaufen in Kroatien

Leitungswasser und Trinkwasser in Kroatien

Das Leitungswasser ist Kroatien kann man bedenkenlos zum Kochen, für seinen Kaffee, Tee oder auch zum Zähneputzen nutzen. Viel Einheimische trinken das Wasser auch direkt aus der Leitung.
In einigen Regionen ist das Leitungswasser jedoch stark kalkhaltig. Wer einen längeren Aufenthalt in Kroatien plant, der sollte sich in einem örtlich Drogerie- oder Supermarkt einen Entkalker für seine Kaffeemaschine oder Wasserkocher kaufen.
Wer dem ganzen nicht traut, der kann sich natürlich auch stilles Wasser im Supermarkt kaufen. Die bekannteste und beliebteste Wassermarke ist die von Jana. Das Jana-Wasser gewann 2003 an der AquaExpo in Paris den sogenannten EAU-SCAR für das beste Mineralwasser.
Es gibt aber auch stilles Wasser von Sveti Rok oder von Studenac.
In einige Regionen von Kroatien kann es mal ganz selten, in den ganz heißen Sommermonaten zu Wasserknappheit kommen. Dann wird immer abwechselnd für 24 Stunden die Wasserversorgung gekappt, bzw. wieder freigegeben. Die Pensionen und Apartments sind jedoch auf so einen „Ereignis“ eingestellt und sorgen mit großen Wasserzisternen und Wassertanks vor, so dass der Gast von der Wasserreduktion eigentlich nichts mitbekommt.



Alkohol, Bier und Weinkonsum in Kroatien

Der Konsum von Alkohol in Form von Bier (Pivo), Wein (Vino), Schnapps und Likören, ist in Kroatien in der Öffentlichkeit erlaubt. Alkohol kann man in Kroatien an fast jeder Ecke bekommen. An der Tankstelle, am Kiosk, in jedem Supermarkt und in jedem Restaurant und Imbiss.

Die bekanntesten Biermarken in Kroatien sind Karlovaćko und Ozujsko. Von beiden Bierbrauern finden sich auch Biermischgetränke in Form von Radler mit Limone oder Granpefruit.
Der kroatische Wein genießt einen guten Ruf. Der bekannteste Rotwein kommt aus der Region Pelješac, der bekannteste Weißwein aus Slawonien.
Wer mit dem Auto fährt, der sollte sich beim Alkoholkonsum etwas zurück halten. Die Promillegrenze für Autofahrer unter 25 Jahren liegt in Kroatien bei 0,00!! Bei allen über 25 Jährigen liegt die Promillegrenze bei 0,50.

Einkaufen, Supermärke, Drogeriemärkte und Discounter in Kroatien

In Kroatien gibt es in den Urlaubsregionen wie in Istrien und Dalmatien sehr viele große, aber auch kleine Supermärkt und Discounter. Teilweise sind die Geschäfte 24 Stunden geöffnet. In den großen Supermärkten wie z.B. Plodine oder Konzum, findet man alles für den täglichen Gebrauch. Aber auch Handtücher, ein paar neue Socken und Hygieneprodukte finden sich im Sortiment. Besuchen Sie auch die Frischetheken, mit ihrer großen Auswahl an frischen und lokalen Käse- und Wurstprodukten.
Große Preisunterschiede von den großen zu den kleinen Geschäften und Supermärkten gibt es kaum.
Aber auch Deutsche Supermärkte und Diskounter gibt es in Kroatien. Seit ca. 10 Jahren gibt es LIDL in Kroatien. Aber auch Interspar und die Drogerieketten dm und Müller findet man in jeder Stadt.

Essen und Spezialitäten in Kroatien

Oft denkt man bei kroatischen Essen an „Grillteller“, Cevapcici oder an den „lustigen Bosnjak“. Die Essensauswahl in Kroatien ist jedoch sehr reichhaltig. Von Pasta, Pizza, Salat, Fisch- und Fleischgerichte findet der hungrige Magen bestimmt ein passendes Menü. Aber auch Vegetarier und Veganer sind den Kroaten keine unbekannten mehr.

Mandelkuchen mit frischen Feigen in Kroatien © sobe-zimmer-rooms.com – Mandelkuchen mit frischen Feigen

Wenn Sie z.B. in Split unterwegs sind, dann kann ich Ihnen das Restaurant „Maslina“ empfehlen. Wenn Sie dort sind, bestellen Sie auch unbedingt das frisch gemachte Brot (Pogaća). Das kann man auch zur Pizza essen 😉

Falls Sie sich in Vodice aufhalten, gehen Sie unbedingt in das Restaurant „Santa Maria“. Es ist eine Kombination aus Restaurant, mit sehr gutem Essen, und Galerie! Und wenn Sie nett waren, dann dürfen Sie den „Restaurantchef“ Papagei Rio streicheln oder auf der Schulter tragen.

Der Schinken, genannt Pršut, genießt einen sehr guten Ruf bei den europäischen Schinken. Die kroatische Delikatesse wird in vielen Regionen angeboten und differenziert daher im Geschmack vom Hersteller zu Hersteller. Der am mildesten, mit einem leicht salzigen Geschmack ist der damatinische Schinken, wobei der aus Slavonien angebotene Schinken eher mehr nach „Fleisch“ schmeckt.
Aus Slavonien stammt auch die bekannte, würzig-scharfe Wurst Kulen. Diese wird gerne zum Frühstück oder als Vorspeise gegessen.

Wenn Sie in den Sommermonaten in Dalmatien ein Straßenfest oder eine Veranstaltung besuchen, dann werden Sie bestimmt auch auf ein Soparnik-Stand stoßen. Soparnik ist ein sehr dünner „Kuchen“, gefüllt mit Mangold, Zwiebeln und Petersilie. Den müssen Sie ungebingt probieren! Genau das richtige Essen zu einem kühlen Bier.

Nach einer leckeren Hauptspeise empfiehlt es sich eine noch leckerere Nachspeise zu bestellen! Z.B. die Štrukli. Die Strukli sind kleine Strudel, gefüllt mit Frischkäse und Sahne. Bei der Zubereitung wird mit Sahne nicht gespart, daher wird die Süßspeise beim Backen im Backofen mit Sahne übergossen. Die Kroaten mögen es halt Süß (und fettig) 😉

Stand Mai 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.